Online-Speicher

Mich läßt die Idee von Videos, die vom Content mehrerer eine Collage bilden, nach wie vor nicht los.
Natürlich wird das scheitern, aber trotzdem möchte ich erst einmal das technisch Machbare abklopfen, und auch kosten abschätzen. Darum mal die Frage, vielleicht gibt es ja bei Euch Erfahrungen.

Gibt es eine Art Onlinespeicher, für den ich wechselnde Gastzugänge einrichten kann, evtl Web-Interface mit Kennung und PW, die ich vorher verteile? Wahrscheinlich wären 4 Gastzugänge, je ca.5GB Volumen.
Das wäre eine Voraussetzung, mir Videos zukommen zu lassen, ohne mir den Zugang zum eigenen Klarnamen Google Drive zu geben.

Man könnte z.B. einfach mehrere Accounts bei Mediafire oder Mega einrichten.
Bei Mega hat ein Free Account 20GB zur Verfügung, bei Mediafire 10GB.

1 „Gefällt mir“

Solche Möglichkeiten gibt es.

Ob man es jedoch einfach so kaufen kann, weiß ich nicht. Ich hatte grad mal bei Strato geschaut die auch Cloud Speicher anbieten, aber da geht wohl nur ein Nutzer. HiDrive Cloud-Speicher: TÜV geprüfte Sicherheit | STRATO

Aber sowie ich das verstehe, kann man da wohl auch ganze Ordner „freigeben“, das man dort Daten hochladen kann. Erster Monat ist kostenlos, vll. ein Blick wert?

Was du noch machen könntest wäre eine Selfhosting Lösung dir aufzusetzen. Z.b. eine eigene Nextcloud oder ein NAS (synology / QNAP). Letzteres wäre Zuhause einzurichten, Nextcloud entweder auf dem NAS oder einen gemieteten Server. Jedoch erfordert beides ein gewisses Maß an IT Kenntnis und, vor allem am Anfang, ein gewisses Maß an Administration. Letzteres fällt jedoch nicht dauerhaft weg, man sollte halt schon hin und wieder kontrollieren und updaten.

1 „Gefällt mir“

Geht bei Mediafire übrigens auch, sieht so aus:

1 „Gefällt mir“

Inwieweit es da vorgefertigte Lösungen gibt weiß allerdings auch nicht. Kann schon sein, das manche Anbieter auch eine Nextcloud Installation direkt anbieten. Administration bleibt aber dennoch ein Thema.

Wo / Wie kann ich da hochladen?

Einfach nen Account erstellen mit ner beliebigen E-Mail Addi und dann Files in die Ordner draggen&droppen.

Man kann auch Files ohne Account hochladen, die werden aber nach einiger Zeit automatisch gelöscht.

2 „Gefällt mir“

Muß ich mir alles mal näher anschauen.
Es soll halt abseits von einem Filehoster sein und für den Uploader möglichst wenig Arbeit machen, also keine FTP Kenntnisse voraussetzen. Am besten Drag & Drop in den Browser.
Es sollte auch ohne heimischen NAS laufen, großer Speicherplatzbedarf ist aber nicht vorhanden.
Bei Strato hab ich schon kurz geschaut, 3€ würden mich auch nicht abschrecken (also 30-40/anno), ich werde sicherlich noch mehr Geld versenken. Es soll halt nur keine Rapidshare Lösung sein… :upside_down_face:

Ich schau mal eure Tipps so durch…
Danke :+1:

Warum? :thinking:

1 „Gefällt mir“

Geschwindigkeit / usability für den Uploader

Ja, die ist gegeben bei Mediafire, einfacher geht kaum^^
Und ist auch recht fix.

2 „Gefällt mir“

Gut, zur Dateiweitergabe bis 1gb scheinbar sehr gut geeignet!

Mega eher abschreckend, so wie ich sehe, kann ich jmd nur Zugriffsrechte und somit das Hochladen in einen Ordner gestatten, wenn ich seine Email eingebe.