Massengeschmack – Magazine und YouTube

Es gab vor Ewigkeiten mal eine Postecke, da hat er die typischen Leugner-Talking Points rausgeholt. Er leugnet jetzt, dass er das jemals getan hat :laughing: er möchte aber natürlich immernoch beide Seiten dazu hören. In der Klimaleugner Veto Folge fand er es ja ganz traurig, dass keiner von der Gegenseite kam.

Klimawandel gehört mMn nach zu den Themen im Internet, bei den man das Prinzip der heutigen Fake News als erstes beobachten konnte. Da gab es schon früh Debatten zwischen Klimaleugnern und Wissenschaftlern. Meine Vermutung ist, dass die mittlerweile sehr genau wissen, dass eine Diskussion mit solchen Demagogen absolut nichts bringt.

Natürlich nicht. Die ignorieren ja auch einfach alle Fakten, die Weltweit von den klügsten Köpfen zusammengetragen wurden.
Wie Kyle Hill mal ganz richtig sagte, ist der IPCC-Bericht die beste Grundlage, um sich zu informieren, weil dort alle diese Fakten drin stehen und der im Ergebnis noch sehr konservativ ausfällt, weil all diese Länder dem Inhalt zustimmen mussten.
Wahrscheinlich ist die Lage tatsächlich also noch mal nen Tacken ernster.

Deshalb ist eine Diskussion mit diesen Leugnern auch absolut nicht zweckdienlich und würde nur deren kruden Thesen weiteres Gehör verschaffen.
Aber Spinnern eine Bühne bieten ist ja völlig unproblematisch, schliesslich müssen immer alle Seiten gehört werden, so schwachsinnig und an den Haaren herbeigezogen deren Thesen auch sein mögen…

Kurz gesagt: Die Rechten möchten sich mit nichts beschäftigen, das sie irgendwie unwohl fühlen lassen oder aus ihrer Komfortzone reissen könnte und vor allem nichts, aus dem sich irgendwelche Verpflichtungen für sie ergeben könnte.
Das muss alles gecancelt werden oder zumindest eine Triggerwarnung davor gesetzt werden.

8 Beiträge wurden in ein neues Thema verschoben: Gesellschaftskritik in (Animations-)Serien

68747

2 „Gefällt mir“

Und der Seriöse Jornalist fragt die Rechten in seinen Forum welche kritischen Fragen er diesen erneut Recht Radikalen Gast Fragen soll.

Alleine dieser Aufhänger Text. Das ist nicht ironisch oder hinterfragend geschrieben. Denn dann müsste es klingen:

„Darin behauptet er unter anderen das es sehr düster um unsere Meinungsfreiheit steht.
Auf der öfters in kritik stehenden Seite „Achse des Guten“ hat er eine wöchentliche Kolumne „Die Ausgestoßenen der Woche“, wo er angebliche Beispiele für Cancel Culture sammelt.
Schwerpunktmäßig arbeitet er derzeit für den Springer-Verlag.
Auch bei „Viertel nach Acht“ von Bild.TV war er gerade zu Gast“

Ist Holger überhaupt klar warum selbst die besten Jornalisten nur mit langer vorbereitung mit bestimmten Gästen treffen?

Wenn du solche Interviews nicht richtig machst entlarft du niemanden. Sondern sie können kostenlos eine Plattform für ihre Behauptungen finden.

Jemand: „Cancel Culture“

Holger:

1 „Gefällt mir“

Zwei Drittel der Deutschen sind laut einer Umfrage der Meinung, man dürfe nicht alles sagen was man meint.

  1. Quelle?
  2. Definiere „dürfen“
  3. Stimmt ja auch und zwar seit immer
1 „Gefällt mir“

Also die Meihnung Vielfalt der Gäste die Holger einlädt ist Überwältigend.

Da sind VTler aus den Rechten Rand, Cancel Cultur schreier, Recht Radikale, Anti Moslems, Masken Gegner.

Da wird wirklich jedes Extreme Spektrum abgedeckt das es gibt^^
Also jenseits Recht der Mitte;)

Ich bin sicher, Herr Kreymeier wird da alles geben, was er hat, um Veto einzulegen :smile:

edit:
Uh, schau mal einer guck, was der noch für ein Buch (mit-)geschrieben hat :rofl:
So als extrem Rechter nimmt man immer das ganze Paket:

Schluss mit der Klimakrise: Problemlösung statt Katastrophenbeschwörung

Die aktuelle Klimarettung präsentiert sich als Kombination aus Katastrophenbeschwörung und utopischer Hoffnung auf Erlösung durch Wind, Sonne, Elektroautos und Veggie-Burger. Wir müssen weg von solchen vollkommen realitätsfernen Inszenierungen. Und hin zu einer von ernsthaftem Wollen und Forschen getragenen Gestaltung der Welt. Unser Ziel sollte es sein, zehn Milliarden Menschen ein Leben in dem Wohlstand zu ermöglichen, wie ihn heute die westliche Mittelschicht genießt. Mit Autos, mit Flugreisen, mit Fleisch und mit Klimaanlagen. Dafür wird der globale Energieverbrauch trotz weiterer Effizienzgewinne noch deutlich steigen müssen. Die Temperatur des Planeten müssen wir im Auge behalten. Bis Ende des Jahrhunderts sollten wir zu einer aktiven Kontrolle und gezielten Beeinflussung des Klimas übergehen. Die Autoren dieses Buches zeigen, dass die Herausforderung bewältigt werden kann – und es noch lange nicht zu spät ist.

Ist doch FDP denke und damit total mittig. Einfach weiter machen wie bisher, der markt regelt das Problem mit den Klima von allein.

Der letzte Satz ist der wichtigste. Wir haben alle Zeit der Welt - alles wird gut, auch ohne Verzicht und Anstrengung!
Was weiss die Wissenschaft schon, die Wissenschaft wird’s schon lösen! :crazy_face:

edit:
O nein! Dem zu widersprechen ist ja CANCEL CULTURE! :grimacing:

Ist halt Quatsch.

Natürlich darf ich alles sagen was ich denke, ich muss dann aber auch damit zu Recht kommen das es noch andere Meinungen gibt und das können die halt nicht begreifen.

Freilich kann ich sagen das die Erde eine Scheibe ist, es keinen Klimawandel gibt, Hitler ganz dufte war und was weiß ich.

Ich muss dann aber auch damit rechnen das ich dann Gegenwind für solche Aussagen bekomme. Nur wird das gerne als “Mund verbieten” aufgefasst. Stimmt halt net.

Verhaftet wurde noch niemand das er Unzufrieden mit der Regierung ist und das auch sagt. Auch wenn das die Spinner anders empfinden mögen.

Uh, der verteidigende Abwehrreflex ist aber sehr empfindlich eingestellt und wird sofort bei Kleinigkeiten ausgelöst :smile:
Den hat Herr Kreymeier in seiner Sendung bestimmt völlig unbarmherzig rangenommen und beinhart mit knallharten Fakten als den Spinner entlarvt, der er ist!

Zumal je nachdem was die ermittlung in Oberhausen ergibt. Noch nie ein Anschlag auf einen queerdenker verübt wurde dafür das er unsinn erzählt. Anders rum schon^^

Mal abgesehen von den rechten Spinnern, die immer und überall „linksextremer Antifakommunismus“ schreien, wenn irgendjemand sagt: „Also eigentlich müsste man gegen (Klimawandel/Rassismus/Pandemie/Soziale Ungerchtigkeit/…) etwas unternehmen!“
Ist ja alles gecancelt mittlerweile, von Klimazielen bis hin zu unbequemen Vereinen, denen die Gemeinnützigkeit aberkannt wird.

In der USA arbeitet der Supreme Court ja sogar an der direkten Cancelung der Demokratie. Und in bestimmten Schulen darfst du das Wort „gay“ nicht einmal in den Mund nehmen. Vielleicht meinen sie ja das als gefährliche Cancel Culture

Ja gut, in Amiland wird ja die gesamte Mensch(lichk)eit selbst gecancelt gerade von rechts und das entwickelt sich zu einem christlichen Scharia-Faschistenstaat. Wollt jetzt in erster Linie bei germanischen Beispielen bleiben^^

Übrigens ist die Biologin, deren Vortrag da gecancelt wurde die gleiche, die an dem Welt-Artikel mitgewirkt hat, das kam nicht völlig out of the blue, daß da eine gewisse Agenda vermutet wurde.

So ist es. Cancel Culture ist ja auch mehr so ein corporate Ding, wo Organisationen und Firmen beim leisesten Widerspruch sofort einknicken und Zeugs deshalb absagen. Das IST die unsichtbare Hand des Kapitalismus, schliesslich muss man Image- und finanzielle Verluste meiden. An dieser Art von Cancel Culture sind nicht die Leute schuld, die sich beschweren, sondern die, die davor sofort einknicken und eben direkt canceln.

1 „Gefällt mir“

Uh, kleine Skurrilität am Rande:
Herr Kreymeier korrigiert einen korrekten, deutschen Begriff mit einem Anglizismus! :exploding_head:

Wie „Cancel Culture“ ja übrigens auch einer ist. Gibt es da im reichhaltigen, deutschen Wortschatz etwa keine treffende Bezeichnung für?!
„Absage-Kultur“ mit bild-Bindestrich zum Beispiel?

1 „Gefällt mir“

Hey aber immerhin bringen alle wieder die „Biologen“ ins spiel. Die nicht zu Geschlechtern forscht, aber einen Vortrag über „nur zwei Geschlechter“ machen will. Die verantwortlich für den Anti LGDBQ Beitrag in der Welt ist. Die auf Twitter Strafrechtlich Relevante Aussagen getroffen hat und über Studenten herzieht die nicht Hetero sind.

Also diese Frau zu canceln ist das schlimmste verbrechen ever.
Ich Melde übrigens mal demnächst einen Vortrag über Wirtschaft an: „warum die Börse nicht funktioniert“. Bin ich ein wahrer experte drin und mache ich ganz sicher nicht da ich etwas gegen die Börse sagen will. I swear^^