Massengeschmack – das Forum

Die Rechtsextremismus-Vorwürfe blieben m. E. eher nebulös.

Meinst du, mein rechter Feind, wenn zwei Rechte diese Vorwürfe darlegen und erläutern, daß die dann vielleicht ein wenig „nebulös“ ausfallen könnten?

Hier zum Beispiel ist er mit dem „Schattenmacher“ freundschaftlich auf Kumpelbasis unterwegs, das „vs“ im Videotitel steht da nur, weil die Armdrücken machen.
Der „Schattenmacher“ ist ein bekannter, rechtsextremer Youtuber, der auch seinerseits auf seinem Kanal mit dem Islamistenjäger kuschelt.

Völlig bullseye-mittig, dieser Holger und überhaupt nicht Teil einer Nazibubble.

Ich will übrigens meine DVDs zurück und das Jahr Arbeitszeit, das ich in das MG-Game gesteckt habe, Holger Herr Kreymeier!

Ich nenne den ab jetzt nur noch „Herr Kreymeier“ und zwar nicht aus Respekt, sondern aus Distanzierungsgründen. Mit dem will ich nicht auf Du sein.

Wobei ich glaube das Holger hier als ausgleich echt einen Islamisten nehmen wollte. (Da es ja ein ausgleich zu Rechtextremen Gästen ist^^)

Den kommentare nach zu Urteilen hat es wieder nicht gut geklappt mit den kritischen Fragen.

Ich sehe eher das es sich herum spricht das man bei Holger wunderbar seine Propaganda machen kann. In Veto werden halt nicht kritische Gäste vorgeführt sondern der Moderator. Das ist dass problem das ich sehe. Die Gäste können ungestört ihreb Unsinn verbreiten da Holger ihnen nicht wirklich Parole bieten kann.

Massengeschmack sollte Werbe Banner in 4-Chan schalten: „Veto, hier könnte ihre Werbung stehen.“

Der Islamistenjäger ist ein Islamist? :laughing:
Nein, das war er vielleicht mal. Mittlerweile ist er das Gegenteil: Ein Islamophober Extremist, der mit Faschos paktiert, deshalb hat Herr Kreymeier ihn eingeladen.

Weil die halt nur „kritisch“ sind - falls überhaupt Nachfragen kommen.
Ich habe vor ein paar Jahren, kurz bevor ich MG völlig hingeschmissen habe, zu Herrn Kreymeier gesagt, daß er diese Interviews mit Rechten einfach schlecht durchführt.
Das nehme ich zurück - ich glaube, er erreicht exakt das, was er erreichen will:
Mehr Akzeptanz für Nazischeisse.

Ich Frage mich. Lässt er die Gäste zumindest teuer zahlen bevor er ihnen die Plattform gibt. Damit sie zumindest irgendeinen nachteil haben?

LOL!
Höchstwahrscheinlich gibt der denen Geld.

Der Person fiel gar nicht auf, dass er damit über sich selbst aussagte, dass er einen weißen deutschen Mann als hochwertiger ansieht als eine türkische Frau.

Der Person fiel vielmehr auf, daß das gesellschaftlich so gehandhabt wird, vor allem von Leuten wie Bossy und Kollegen.
Also die, die sich auch hinstellen, wenn einer ruft:„Rettet die Wale!“, um zu sagen „Und was ist mit den Heringen?! Sind die etwa weniger wert?! ALL lives matter!“ :person_facepalming:
Weisst schon: Diejenigen, die meinen, daß wenn man nicht völlig egozentrisch und selbstverliebt ist, daß man sich dann wohl minderwertig fühlt :joy:

Shlomos Opferpyramide besagt

Oh, jetzt wird mir das zu inelluell! :rofl:

Auch sonst eine schöne Sammlung rechte Diarrhoe mal wieder im Thread, mit den rechtesten Linken, die einem je untergekommen sind^^

Keep up the good work proving our point! :sunglasses: :+1:

dem überaus witzigem (sic) Titanic-Meme

laughing-hysterically-laugh

0t7wc

Das ist eine völlig übliche Argumentation der Linken. Zeigt sich in Sprüchen wie "Keine Toleranz gegenüber den Intoleranten " Der Tolerante hat immer den Vorteil der Menschlichkeit auf seiner Seite, während der Intolerante unabhängig von der Richtigkeit seiner Aussage ein Menschenfeind ist.

Hmja. Ist jetzt doof für die Intoleranten. Uund nun? :shrugdog:
Ach, das war’s schon?
Ich dachte, da käme jetzt noch ne Pointe oder ein Gegenargument oder sowas^^
Denn simma unz ja einig soweit :wink:

Haben wir doch alles archiviert, auch das mordslustige Meme, das hier gemeint ist:
Variante 65bII des Apache-Hubschrauber-Jokes.

1 „Gefällt mir“

Ja, voll doof. Sollten für die Intoleranten ein Synonym suchen (oder die sollten sich den Begriff zurückerobern).

1 „Gefällt mir“

Rechts? :thinking:

Hm, da ergibt sich die Frage: Wie rechts kann man als Linker eigentlich sein? :thinking:
Das definiert ja mal wieder keiner, also fuck it!
Skabus ist links, die AfD ist links und der III. Weg auch!
Entspanntes Zurücklehnen ist angesagt: Rechtsextremismus erfolgreich wegbekämpft!

Ferda Ataman ist Thema in der aktuellen Mediatheke, was soll man da diskutieren?

Uh, lass mich raten! Wie der Vorschlag schon andeutet, wird Herr Kreymeier dazu 100% der linken JF („Politikwissenschaftler ordnen sie einem „Grenzbereich zwischen Konservatismus und Rechtsextremismus zu und bezeichnen sie als „Sprachrohr der Neuen Rechten“) nach dem Mund reden?
Was gibt es da zu diskutieren?!

Da kommt Graf Zahl mit dem Zählen ja überhaupt nicht hinterher, so dermaßen nicht-rechtsextrem ist der Chef von MG!

Dummdidumm, mal gucken, was gerade so im BrauneScheisseforum abgeht…
AnotherDenseIberianmidwifetoad-size_restricted

1 „Gefällt mir“

Okay, es hat sich da erfolgreich ein gefestigtes, extrem rechtes Weltbild etabliert mittlerweile in der MG-Bubble. Das wird man nicht mehr aufbrechen können, kein Klischee, welches da nicht bedient wird.
Also viel Spaß da drüben, in der elitären, braunen Stinkeblase, mir mieftt die zu sehr nach Verwesung, um mich weiter damit zu beschäftigen.

1 „Gefällt mir“

Das sag ich mir jetzt bestimmt auch schon Jahren :laughing:

2 „Gefällt mir“

Vielleicht solltest du lieber mal alles material sammeln und einem größeren kanal zu spielen;)
Boss hat jetzt eine USA fahne. Kann man sich nicht mehr ausdenken.

In forum herscht genau so wie auf youtube ein extremes übergewicht.
Ein übergewicht das ich so eigentlich auch nirgendswo anders kenne.
Maximal anders rum das Böhmi mehr linke anhänger hat. Aber wohl auch nur da er Rechte extrem konzequent und schnell blockt. MG schafft das übergewicht ohne blocken^^

Nö, ohne Scheiss, hat keinen Sinn mehr.
Das Forum ist so offensichtlich von Rechtsextremen überrannt und deren Bullshit dort so dermaßen normal geworden, daß alles, was dagegen hält sofort als hysterisch linksextrem gebrandmarkt wird. Du musst Kasper als seriöse Quelle und rechtsextremes Gedankengut als diskutabel ansehen, sonst bist du Linksfaschist.
Der braune Rotz ist völlig normal geworden dort und nicht nur beim Forenpersonal.
Die schleichende Rechtsifizierung ist erfolgreich beendet.
Jetzt kann man die Drecksbande nur noch ausserhalb der Bubble bekämpfen und blossstellen.

Joa, der ist ja schon immer ein Dulli par excellence.
Haste mal den Artikel von der Antideutschen Bahamas gelesen, den Lars gut findet?
Weisst schon, die Antideutschen sind die, die so links sind, daß sie wieder rechts sind.
Schau dich mal auf der Bahamas-Homepage um, wenn du dich traust (die haben nicht mal ein SSL-Zertifikat, sehr vertrauenserweckend), da stellen sich einem die Nackenhaare hoch.

Wieso ich? Und wen sollte das interessieren?

2 „Gefällt mir“

Meine erste Reaktion als ITler:

grafik

Meine zweite Reaktion als ITler:

„Hm… eigentlich schönes Ziel für nen Man-in-the-Middle Angriff…“

Exakt. Außerhalb dieser Bubble interessiert das eh niemanden. Wenn man nur Leute damit erreicht, die rechtpopulistische bis rechtsextreme Inhalte abfeiern, bringt das nur sehr wenig.

1 „Gefällt mir“

Ist ja auf fast jeder Plattform so. Wenn man nichts gegen extreme Meinungen unternimmt, verschwinden die „Normies“ nach und nach.

1 „Gefällt mir“