Kochen und Zutaten

Eine Frage beschäftigt mich schon seit einiger Zeit:
Kann man „Keksteig zum Löffeln“ eigentlich auch backen? :thinking:

Ich bin diese Woche wieder dem Fertigteig (nicht zum Löffeln) erlegen. Ich weiß, der gute Mann/Frau knetet ihn selbst, aber für so ein schnelles Blech, das die Wohnung vollduftet, sollte er schon erlaubt sein.
:cookie:

1 „Gefällt mir“

Scheint so.

1 „Gefällt mir“

Lebkuchen.

Das Formen war ein einzigartiger Kampf.

Manche sehen dann doch eher nach „Totkuchen“ aus. :klaun_icon:

Es ging ja um „die Bude vollduften“, hat das wenigstens funktioniert? :grinning_face_with_smiling_eyes:

1 „Gefällt mir“

Ja, danke, voll lecker.
Leider nicht für lange, da sich die Kekse entmaterialisierten.
:yawning_face:
:open_mouth:

1 „Gefällt mir“

Ja, Kekse sind irgendwie instabil auf Molekularebene :grinning_face_with_smiling_eyes:

1 „Gefällt mir“

Ups, wo kommen die denn her? :astonished:

Ich gebe zu, die Lebkuchenreste auf dem Backpapier wirken nicht sehr lecker, aber wer spart nicht daran, zb bei :pizza:? Und es ist wirklich nur optisch. Rosinenkejse sind übrigensschon wieder weg.

Ist das eigentlich billiger, als richtigen Keksteig zu kaufen? :grinning_face_with_smiling_eyes:

2 „Gefällt mir“

Falls du das in Bezug zu meiner ersten keks Frage fragst

Ich habe den zum Löffeln nie gekauft.
Das ist gekaufter Keksteig. In großen Mengen wahrscheinlich teurer als selbst gemachter. Aber ich wollte dafür kein ganzen Nachmittag opfern…
Pro Blech also ~2€

Ahso, ich dachte, du hättest den Löffelteig getestet^^

1 „Gefällt mir“

Ich mach mal einfach weiter… :yum:

1 „Gefällt mir“

Ich werde es an diesem ersten Weihnachtstag wohl wieder klassisch halten:

  • Ententeile aus der Aluschale im Ofen
  • Rotkohl, wobei der aus der Tüte inzwischen eine gute Alternative im Vergleich zu dem aus dem Glas darstellt, besonders für 2 Personen. Wahrscheinlich sogar Apfel-Rotkohl.
  • Natürlich Klöße, halb-halb. Hierbei immer noch die im Kochbeutel, abgepackter Kloster usw noch der Pizza vorbehalten. Klöße bleiben jedoch ungefüllt. In der Menge gerne so viele, daß ich am nächsten Tag welche in der Pfanne braten muß, weil ich ja leider wieder viel zu viele gemacht habe.
  • ein Riesentopf Soße, stark gebunden, mit Zwiebeln und der ganzen Flüssigkeit aus der Alupfanne gestreckt. Es ist sogar möglich, daß nicht nur Rotwein und Nelke, sondern auch eine Prise Zimt sich dort hinein verirrt.

Natürlich hab ich mir am Monatsanfang vorgenommen, mich mehr zu bewegen, so aus meiner Depri-Stimmung rauszukommen und mindestens ein dutzend Kilos abzunehmen.

Heute so:

:yawning_face: :yawning_face: :yawning_face:

1 „Gefällt mir“

Ich bin noch an Testen, aber momentan schmecken mir von yum-yum Nudeln im Becher
Cup Noodles
am besten. Auch jein dummes Gewusel mit kleinen Gewürz & Öltüten, der Preis ist mit knapp über 1€ vertretbar.
Maggi und Knorr können Asia meines Erachtens nicht.
Habe noch Oyakata und yum-yum im Becher als Testkandidaten hier stehen. Danach muß ich wohl ne Preisstufe höher.
Empfehlungen?


d8248547e89c61c13b2b5cc9f6a19e6c

Heute gelernt:
Die Wellen-Taste an der neuen Mikrowelle bedeutet Grill
:sob: :melting_face:

1 „Gefällt mir“

Wir sind keine Kaffeetrinker.
Meine Frau trinkt Rührcappuchino, ich meist Tee, zur Not Instantkaffee. :coffee:
Die Kaffeemaschine ist sicher schon eingetrocknet, sie steht nutzlos rum, ob wir überhaupt noch Kaffeepulver oder Filtertüten haben, danach müßte ich in den Tiefen des Schranks forschen.
Besuch kommt auch selten. Aber wenn, wäre es schön, diesem einen Kaffee anbieten zu können - so wie man das halt macht.
Also sprach ich neulich zu meiner Frau: laß uns doch so eine kleine besorgen, so mit Tasse drunter und gut. :hauke_icon:
Schon vor ein paar Jahren bin ich ab der Frage gescheitert: Pad oder Kapsel, welche Firma, kompatibel mit Aldi oder nicht?
Ich hatte keine Lust mehr auf Marktforschung, hat nur Lebenszeit gefressen, und als ich beim Discouter eine stehen sah, nahm ich sie einfach mal mit. Was kann man bei 24€ schon falsch machen?
Es war ein Tassimo Vivi2 von Bosch Kapselmaschine
shopping

Natürlich dachte ich, bei meinem Glück natürlich das Falscheste gegriffen. :money_with_wings:
Kapseln sind teuer, viele viele Sorten, aber Tassenpreis zwischen 20-50€c.
Das Ergebnis: Momentan sind wir abhängig. Aus dem Täschen Kaffee alle paar Tage wurden mehrere an Tag, Milka-Kakao, Chai-Kaffee, Latte Macchiato in 1000 Geschmäcker,… (es wird kein Aufwand gescheut, damit der gemeine Depp denkt, er wäre Kaffee-Gourmet, es gibt über 70 Sorten)


Über den Umweltdreck brauchen wir gar nicht reden. Die Hersteller zahlen eine Abgabe, damit man das ganze in den gelben Sack zum Recycling werfen darf, aber es bleibt Müll. Befüllbare Kapseln sind schweineteuer (China 8€, Amazon 20€) und machen einen Heidenaufwand, daß du sagst: nie wieder!
Mit dem Kauf der Maschine haben wir auch einen einmaligen Rabatt auf Kapselkauf von 30% sowie 2x10€ Gutschein erhalten. Allerdings gibt es keinen Zeitpunkt, zu dem Du sie einlösen kannst, da sie an einen Mindestbestellwert gekoppelt sind. :face_with_raised_eyebrow: Und bei dem Wert erhält man jederzeit 30% Rabatt, außer du nutzt einen dieser Rabattcodes. Dann wird die Bestellung - Trommelwirbel- teurer! :crazy_face: Aber bestellen muß man eh nur ganz exotische Sorten, Rossmann und andere bieten auch regelmäßig Rabatte.
So weit erst einmal meine Erfahrungen nach 1 Monat Kapselmaschine. Der Voreatsschrank beherbergt fast Kapseln für 100€. Meine Tasse ist fast leer.
Ach ja, neue Gläser waren auch fällig. Den Latte trinkt man ja nicht schäbig.

Ja doch, schon.
Alleine aus dem Grunde käme so ein Ding für mich net in Frage.

2 „Gefällt mir“

Sollte keine Verharmlosungs-Floskel sein, eher das Gegenteil. Ich ärger mich darüber maßlos. :rage:

Bin halt nur ein Mensch. Habe Benutzertitel angepasst.

Ich hab ja so ne Pad-Maschine und selbst für die haben sie eine Möglichkeit gefunden, die Umwelt nachhaltig zu versauen:
Statt den üblichen Papiertabs gibt es auch welche aus Plastik mit Cappu-Pulver drin :neutral_face: :+1:

Ist wirklich nix anderes, da kann man sich auch ne große Dose von kaufen, anstatt für jede einzelne Tasse ein Plastikding zu nehmen, welches nach einmaliger Benutzung auf dem Müll landet :rage: Find ich krank, für EINE Tass Kaff!

Mein Chef hatte auch mal ne Kapselmaschine und es war unglaublich, wie viele Kapseln da wöchentlich entsorgt werden mussten. Kam schon ne reguläre Plastikeinkaufstüte voll davon zusammen.