Erlebnisse beim Neustart

Am Sonntag, den 22., kurz nach Mitternacht hat @Drakon die Arbeit aufgenommen und das alte Forum abgeschaltet. Das neue Forum installierte er erst einmal auf eine andere Domain. Dieser Vorgang dauerte zirka eine Stunde. Da @Hauke noch wach war, wurde der auch flugs eingeladen. Die ersten Kategorien wurden erstellt. Diese wurde zwar schon im Vorfeld angedacht, aber live sieht alles nun einmal ganz anders aus. Es ging nicht nur um Wichtiges („Ich würde die lieber orange machen.“-„Das ist orange!“), sondern auch um Grundsätze (Sollen gleich Threads vorgegeben werden, damit die Hürden für die ersten Beiträge nicht zu hoch sind, oder ist das schon zu viel Reglementierung? Warum lacht @Hauke über die Kategorie „Gespräche“, möchte aber eine Kategorie „Fiktion“?). Schließlich waren die Helden müde, brachen einfach ab und gingen zu Bett.
Am nächsten Tag kamen dann @voegelchen und @Klaun hinzu. Die Diskussion um Kategorien ging weiter. Politik sollte ein eigener Bereich werden, und wo zur Hölle lassen wir Gaming? Warum kennt @Drakon den Begriff Steckenpferd nicht? Soll jeder innerhalb der ersten 24h das Abzeichen „Phoenix“ erhalten? Und warum sind manche so hinterher, auf das Ganze einen Blick zu werfen, daß sie wie wild mögliche Adressen absuchen? Soll das Dark Theme die Default Einstellung werden? Kommt als Like-Möglichkeit ein schlichtes „Gesehen“ hinzu?
Schließlich gab @Drakon vor: um 14 Uhr stell ich um!
Es wurde 14:30, bis das Forum wieder unter der alten Adresse erreichbar war. Das System musste neu booten, das dauert. Aber dann kamen auch die ersten Neuanmeldungen. Und die ersten Fehler. Bilder wollten nicht angezeigt werden. Und wer ist dieser uns scheinbar fremde User?
Neben den alten Hasen kamen auch die neueren wieder. Das war besonders erfreulich, zeigt es doch, daß es kein Fehler war, an ihnen festzuhalten.
Es gab aber nicht nur Schönes. Der Neustart wurde wohl etwas mißverstanden. Das Forum weiter öffnen sollte nicht gleichbedeutend sein, daß extrem Rechte, Trolle oder wegen anderen Gründen als Inaktivität Gesperrte willkommen geheißen werden können. Es wird nicht jeder am Eingang kontrolliert, aber es wurde auch im Vorfeld versprochen, sie nicht zu tolerieren. Jedoch kann jeder das Forum im Lesemodus besuchen.
Wir werden aber zusammen versuchen, für jeden von uns ein Eckchen zu finden. Dazu brauchen wir natürlich Feedback, ob wir hier auch Kochen, Hörbücher oder eigene Gedichten Platz schaffen sollen. Manchmal ahnt man nicht, bei welchen Sachen man hier Gleichgesinnte findet.
Auch bleibt die Frage, wohin mit der Technik. Ist es ein Hobby? Oder verdient sie ihre eigene Kategorie? Wir sind noch sowas von am Anfang, man glaubt es nicht!
Lest auch in Kürze den Teil zwei, der nur davon handelt, wie @voegelchen @Haukes dicke-Finger-Tippfehler über Nacht ausbessert.

4 „Gefällt mir“