Apps für's Smartphone

Ein Thread für Smartphone Anwender, die auf bestimmte Apps aufmerksam machen wollen.
Nicht nur Spiele, aber auch.
Vielleicht nur, weil sie pfiffig sind, gut aussehen, Kleinigkeiten solide erledigen oder ihr sie einfach nicht missen möchtet oder alle anderen Apps gegen sie einfach nur Rotz sind. :wink:

1 „Gefällt mir“

Ich möchte hier den guten
KWGT Kustom Widget Maker
ans Herz legen.
Ihn gibt es in einer Free Version, aber auch für ~5€ einen Key, der vieeel mehr freischaltet, wie üblich, aber nicht unbedingt nötig ist.
Seine Aufgabe ist die Erstellung von Widgets für den Homescreen. Es gibt im Play Store 1000 Vorlagen, viele auch kostenlos, aber so richtig schätzt man ihn nur, wenn man selbst etwas bastelt.
Alle Infos des Systems können angezeigt werden, es ist nicht nur ein simpler Programmstarter.
Ich selbst nutze ihn aber primär dafür. Dies ist mein Homescreen auf meinem Tablet. Stark an Win8 angelehnt, aber ich mag es trotzdem:

Widgets sind für viele eine Pest und Ressourcenfresser, aber ich verschwende gerne gerne, wenn es meinem Auge gefällt und der Bequemlichkeit dient. Und irgendwann ist die Flip-Clock mal out-of-date.
Ich verschwende ehrlich gesagt viel Zeit mit dem Editor. Es hat sich schon fast in etwas Mediatives verwandelt. Wie das Spielen im Photoshop oder in 3D Programmen.

Keine spezielle App, aber nach der Taschenlampe und der Kamera-Lupe fast auf Platz 3:
Die Ruler-App.
So oft schon zum Abmessen von Spielkarten etc entpuppt sie sich als äußerst nützlich.
Gehört zur Gruppe: „ach, das kann man mit den Smartphone auch?“
:triangular_ruler: :straight_ruler:

1 „Gefällt mir“

„Ich möchte gerne mit euch über Google Lens sprechen“

Früher - so um das Jahr 2000 herum - gab es eine Software (ich glaube, sie hieß Babelfish oder ähnlich; macht ja Sinn), die nicht allein OCR beherrschte, sondern auch Text aus Bildern, die keinen weißen Hintergrund hatten, extrahieren und in die Zeischenablage kopieren konnte. Das war Zauberwerk. :robot:

Das ganze kann seit ein paar Jahren Google Lens auch, es übersetzt und kopiert den Text sogar ins Bild zurück. Und das mit einem Gerät, das man in der Hosentasche hat.
Seit einigen Jahren benutze ich für Webseiten auch den Google Übersetzer. Ich bin halt nicht so standfest in anderen Sprachen, möchte auch eher lesen als denken. Es fehl mir allein die Regelmäßigkeit. Als ich mich damals oft in englischsprachigen Communitys rumtrieb fiel es mir manchmal schwer, nach Stunden wieder gedanklich auf deutsch zurückzuschalten. Aber heute bin ich selbst zu bequem, Filme und Serien ohne Syncro zu schauen. Wer einmal Webseiten automatusch übersetzt wird auch träge.
:man_shrugging:
Seit einigen Wochen spiele ich in Google Fotos auch mit Google Lens herum. Auslöser waren einige Zusatztableaus für Brettspiele, zu deren Übersetzung ich ein Grundgerät haben wollte, um nicht blöde Fehler von mir auszudrucken.
Das ging sehr gut. Ich bin überrascht, welche Schriften da erkannt werden (und warum 3min später manchmal nicht). Aber besonders hat es mir die Übersetzung von Cartoons angetan. Es hypnotisiert mich beinahe. Hier ein paar Beispiele, vielleicht geht es euch ähnlich.

Spiele-Tableaus

Cartoon 1

Cartoon 2

Zeitungsfoto

einzelne Beispiele

Evtl staune ich hier nur immer wieder schuld meines Boomer-Alters und für euch sind solche Sachen schon eine Selbstverständlichkeit…
Ich merke nur immer wieder ich gabe die Möglichkeiten meines Smartphones noch lange nicht ausgenutzt.
(Und daß alles Übersetzte auch vorgelesen wird oder im Internet gesucht werden kann, muß ich ja nicht erwähnen)