Anime Thread

Hätte ja sein können:)

Ist tatsächlich aber so gut wie der Type in video sagt.
Glaub der erste Anime den ich kenne der „Moe“ als stielmittel einsetzt um eine Story zu erzählen. So wie die ersten vier Folgen bisher verlaufen sind kann ich mir sogar vorstellen das die Fan Theorien stimmen könnten, das der der Anime auf einen „John Wicks Hund moment“ hinausläuft.

Da die nicht nur deutlich eindeutiger die Haupt Charakter shippen wie normale Animes der Art. Sondern auch immer mehr zeigen, wie viele Feinde und kleinere schwächen unsere Kugeln ausweichende und ewig vergnügte Chisato hat. Kann mir also durchaus vorstellen das sie am Ende der Staffel stirbt damit Takani (die in gegensatz zu Chisato tötet) auf einen Rache Feldzug gehen kann.

Denn John Wick und andere Filme dieser art waren wohl angeblich die inspiration für den Direktor des Animes.

PS: Aber das wäre vielleicht auch zuviel des guten. Also ein Moe anime wo niedliche Mädchen ganz niedlich ein Blutbad anrichten^^

Das writing in MIA ist halt tatsächlich perfekt. Wäre da nicht die gewisse andere problematik die primär in Manga und in Anime noch zu viel vorkommt wäre es halt wirklich der beste Anime allerzeiten.

Es zu schaffen eine Dystobie einzuführen, doch gleichzeitig zu zeigen das sie trotzdem funktioniert.

Dann einen Gegenspieler aufzubauen der 100% in Recht ist und trotzdem ist man gegen ihr, da doch relativ klar ist, da sie trotzdem auch 100% falsch liegt. Eine Perfekte Grauzone!

Dann trotzdem aber so den Bogen zu spannen. Das man versteht warum Diejeniegen die sie töten will, trotzdem für sie sterben um sie zu beschützen. Obwohl sie unsterblich ist. Da sie halt einen nachvolziehbaren Grund dafür haben.

Das alles in einen absoluten Splatter Fest.

Ich weiß tatsächlich nicht ob man den größten und komplett ligitimen Kritikpunkt der Geschichte ändern könnte ohne das diese perfekte balance kippt. Ich vermute es würde auch mit außschließlich erwachsenen Charaktern funktionieren. Aber eventuell würden die Emotionalen Stellen dann deutlich weniger treffen.

PS: Zumindest Riko muss so sein wie sie ist. Denn sie als Character symbolisiert den Unschuldigen Erforschergeist. Obwohl sie wohl der zerbrechlichste alle Charakter ist, kommt sie voran. Da sie sich anpasst und mehr wie jeder andere versteht. Das es keine Moral in einer tödlichen Welt wie den Abyss gibt.

Egal wie sehr sie bestimmte Charakter hasst oder verteufelt versteht sie wie weit das Verlangen nach den Unbekannten oder überleben Menschen treiben kann. Sie stellt sich gegen sie wenn sie muss. (Wenn sie eine Chance hat etwas zu tun) Aber sie versteht ihre Gegenspieler.

Aw, it’s an Anime :frowning:

Der Comic dazu ist ganz gut, hoffe ist ne gute Cartoon adaption.
Jede Folge kriegt ein eigenes Ending, da fliesst ne menge Geld in die Produktion rein denk ich mal. :smiley:

MAPPA als Animator ist auch ganz gut, haben paar gute Cartoons gemacht wie Jujutsu Kaisen und Dorohedoro.

Dacte du magst splatter. Da hast du einen.

Die kommen wohl jetzt beide relativ zeitig zueinander. One Punch man befindet sich ja auch schon in produktion.

Okay das wird definitiv eines meiner liebsten Abschluss zitate aus Medien:

„Never to return… beyond the yearning for home… within the true darkness, there certainly was a light that nobody could find. But not a single person could take hold of it.
The gold that was born of you is free from the yoke that is called value and is now about to set off. Despite knowing that love itself is a curse, despite knowing that the path leads only to darkness.
But thats proberly Why…
Why…
it is so very dazzling.“

MIA staffeln enden besser wie die meisten Filme. Nur frage mich wie der Abschluss der geschichte das irgendwann alles toppen soll.

https://twitter.com/PowerfulHag/status/1576539277759913984?s=20&t=mzmFqco_FPoOR1bXcriH4g

https://twitter.com/OatMegaPlus/status/1576874757068242945
image