Anime Thread

Da wir keinen mehr haben;)

2 „Gefällt mir“

Jemand der sehr lange videos produziert^^

Hat aber tatsächlich Recht. Durch das Ende brandmarkt man gesammt Fairy Tail als Trash. Und ja die Sendung is trashy. Da sie viel aus Parodie und Fan Service gags besteht.
Aber sie hatte auch coole Momente und Story Entwicklungen die dafür gesorgt haben, dass man fast bis zum Ende dran geblieben ist. Und Edens Zero die weiter Entwicklung des Prinzips scheint ja auch aus den Fehlern gelernt zu haben. Und beschäftigt sich mehr mit World Building und erlaubt den typischen Super Guten. Auch zu lernen das man nicht immer alles mit Freundschaft lösen kann und manchmal keine friedliche Lösung existiert.

Cool freue ich mich beides drauf:

Nicht von den Namen abschrecken lassen. Scheint einer dieser typischen Werke zu sein, die Menschen mit einer merkwürdigen Premisse locken wollen. Während es in wirklichkeit eine als Manga verpackte Kritik an die Idol Industrie ist;)

Eventuell was für @voegelchen Oder Zankyou.

Der Mangaka ist aber generell sehr gut. Love is war verpackt ja auch einige kritik an Leistungdruck/Gesellschaft und Japanischen Sitten unter der Comedy.
Viele der gags und probleme welche die beiden haben, sind ja darauf zurück zu führen, dass sie das Image des perfekten Schülers aufrechterhalten müssen.

Wär das nich was für dich @anon83221928? So als Isekai fan.
LdKy603
It is said that the average human spends three years of their life on the toilet. So when Yotaro, a man who values his throne time, is reincarnated in another world, he dedicates himself to searching for the perfect privy. Dragon-scale seats and slimes for wiping are only the tip of the turd in this crude commode…er, comedy!

Naja die meisten Isekai finde ich scheiße nur ab und an kommt mal einer heraus den Ich gut finde.:wink:

Der Manga könnte lustig sein. Wenn die Prämisse gut genutzt wird.

1 „Gefällt mir“

Irgendwie komme die Staffeln zu den anime immer aus den nichts.

Aber wie gesagt ist halt das häßliche Entlein unter den Shounen Animes. Ein Anime den man erst richtig würdigen kann, wenn man weit genug schaut um zu sehen wie tactisch die kämpfe durch das bewusst extrem limitierte kampfsystem ablaufen.

Es ist einfach genial. Dadurch das fast jeder zugriff auf die selben Waffen und Zauber hat, gibt es halt nur selten momente wo „dickerer Laser Strahl“ gewinnt.
Und die wenigen Gegner die „schwarze trigger“ haben und damit besondere op Fähigkeiten besitzen, werden halt trotzdem in der Regel mit den limitierten möglichkeiten welche die anderen haben besiegt.
Jeder kampf wird also durch verstand und tactic gewonnen.

Hmm welchen Anime soll Ich noch anfangen…

Isekai der etwas anders ist. Indem ein bereits vorher cooler Type anstatt Nerd wiedergeboren wird und eben das tun muss was er vorher gut konnte: Jemanden töten. (aber halt ein Isekai)

von Death Note macher. Aber schlechte bewertung.

oder:

sieht wie eine Kindersendung aus. Soll aber sehr sehr gut sein.

Oh ein prequel film der endlich mal den mysteriösen mächtigen charakter vorstellt, der ständig in Staffel 1 erwähnt wurde aber halt nie da ist.

Wird schwer zu glauben sein wenn es irgendwann endet. Und selbst wenn die Arcs sehr lang sind nähern wir uns ja wirklich den One Piece^^

Und Ruffy trifft ja auch so langsam auf die Spitze der Welt.

@eldorado Was sind deiner Meinung nach die besten Manhwas? :fox_face:
Und was soll eigentlich gerade dieser Isekai Trend? :fox_face:

Kingdom ist echt ein guten Einstieg finde ich. Kann ich nur immer wieder empfehlen.
Da der Zeichenstiel auch einfacher zu verdauen ist wie andere Mangas.

Ist aber kein Manhwa :confused:

Ac soory.
Für Koreanisches empfehle ich tatsächlich God of Highschool für platte Action oder Tower of Gods für den einstieg. Die wurden nicht umsonst von Cruncy Roll adaptiert. Sind gut gezeichnet und gut zu lesen.

Solo Leveling, Noblesse.

Stimmt Noblesse ist ja auch ein Mangwha und da die Adaption scheiße ist muss man den ja sogar lesen^^

Tut mir leid, aber ich habe keinen einzigen selbst gelesen.
Es werden bzw wurden bei uns aber auch kaum Manhwas veröffentlicht und wenn dann waren sie kommerziell durchgehend erfolglos. Das hat sich erst jetzt mit den farbigen Webtoons geändert da laufen „Solo Levelling“ und Titel wie „Killing Stalking“ super, aber Lust die zu lesen hab ich halt keine. :grimacing:

1 „Gefällt mir“

Das erstemal seid langen das ich mich auf ein Sport Anime freue. Da es tatsächlich mal eine andere Thematik ist.
Inwelchen Japan unzufrieden mit den schwachen Leistungen ihrer Fußballer ist. Und man aus rein wirtschaftlichen Gründen eine Hytech Spieler Schmiede baut um den nächsten Messie zu züchten.
Also all die Eigenschaften die als positiv in anderen Sport Animes verkauft werden, sind hier jetzt als prämisse erstmal schlecht. Es geht nur ums gewinnen und darum sich persöhnlich zu verbesseren, während alle anderen nur Rivalen sind.

Ich bin mir zwar sicher, dass es am Ende trotzdem auf Teamwork und Spaß am Sport herausläuft. Aber das ist halt nicht alles was für erfolg wichtig ist. Der Manga scheint tatsächlich zuzugeben. Das der egoistische Wille eines Sportlers, sich selbst zu übertreffen oder in Fußball halt auch mal ein Solo zu machen, auch wichtig ist um ein guter Spieler zu werden.

Was hälst du davon Rynam @charlemagne